Ludwig von Höhnel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus SüdmährenWiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
[[Bild:höhnel.jpg|center]]Ludwig von Höhnel wurde am 6.August 1857 in [[Preßburg]] geboren.
 
[[Bild:höhnel.jpg|center]]Ludwig von Höhnel wurde am 6.August 1857 in [[Preßburg]] geboren.
  
Er war der Marinesektion des Kriegsministeriums zugeteilt, war Flügeladjutant des Kriegsministeriums und machte auf verschiednen Schiffen weite Reisen. Nach seiner Verwendung als Hafenadmiral in Pola wurde er später dem Seearsenalkommando zugeteilt und ging 1909 als Konteradmiral in Pension.
+
Er war der Marinesektion des Kriegsministeriums zugeteilt, war Flügeladjutant des Kriegsministeriums und machte auf verschiedenen Schiffen weite Reisen. Nach seiner Verwendung als Hafenadmiral in Pola wurde er später dem Seearsenalkommando zugeteilt und ging 1909 als Konteradmiral in Pension.
  
 
Höhnel arbeitete auch als Geograph und Afrikaforscher, schrieb zahlreiche Expeditionsberichte von Bedeutung und war Ehrenmitglied der Geographischen Gesellschaft in Wien, Mitglied zahlreicher ausländischer Gesellschaften und Träger vieler Auszeichnungen.
 
Höhnel arbeitete auch als Geograph und Afrikaforscher, schrieb zahlreiche Expeditionsberichte von Bedeutung und war Ehrenmitglied der Geographischen Gesellschaft in Wien, Mitglied zahlreicher ausländischer Gesellschaften und Träger vieler Auszeichnungen.

Version vom 26. Februar 2008, 13:35 Uhr

Höhnel.jpg
Ludwig von Höhnel wurde am 6.August 1857 in Preßburg geboren.

Er war der Marinesektion des Kriegsministeriums zugeteilt, war Flügeladjutant des Kriegsministeriums und machte auf verschiedenen Schiffen weite Reisen. Nach seiner Verwendung als Hafenadmiral in Pola wurde er später dem Seearsenalkommando zugeteilt und ging 1909 als Konteradmiral in Pension.

Höhnel arbeitete auch als Geograph und Afrikaforscher, schrieb zahlreiche Expeditionsberichte von Bedeutung und war Ehrenmitglied der Geographischen Gesellschaft in Wien, Mitglied zahlreicher ausländischer Gesellschaften und Träger vieler Auszeichnungen.

Er starb am 23.März 1924 in Wien.

zurück zu Soldaten oder Persönlichkeiten